top of page
  • AutorenbildMaciek

Die Schweiz an einem Tag: Ein malerischer Roadtrip durch die Schätze der Natur

Begeben Sie sich auf ein unvergessliches eintägiges Abenteuer durch die atemberaubenden Landschaften der Schweiz! Lassen Sie die geschäftigen Städte hinter sich und tauchen Sie ein in die ruhige Schönheit der Schweizer Alpen, Bergseen und Gletscher. Von charmanten Dörfern bis hin zu atemberaubenden Aussichtspunkten verspricht diese Route einen Tag voller beeindruckender Sehenswürdigkeiten. Schnallen Sie sich an für einen epischen Roadtrip und lassen Sie sich von der Natur führen. Machen Sie sich bereit, die Schweiz wie nie zuvor zu entdecken!


Wenn Sie nur einen Tag in der Schweiz verbringen, sollten Sie darüber nachdenken, ihn in der Natur zu verbringen. Erleben Sie die Schönheit der Natur, denn die Schweizer Alpen, Bergseen und Gletscher sind wahre Schätze. Am Ende des Tages besuchen Sie Luzern – und Sie werden alles an einem Tag haben!


Bei der Landung am Flughafen Zürich, dem einzigen internationalen Flughafen in diesem kleinen Land, benötigen Sie ein Auto, um alle Sehenswürdigkeiten erkunden zu können. Während die Schweiz über hervorragende öffentliche Verkehrsmittel verfügt, bietet Ihnen ein Auto die Freiheit und Flexibilität, Ihre Zeit optimal zu nutzen. Mieten Sie also ein Fahrzeug und machen Sie sich frühzeitig auf den Weg, denn allein die Fahrt dauert etwa 6 Stunden (bei einer Strecke von 390 km).



Der Plan für einen Tagesausflug durch die Schweiz:

  1. Zürich

  2. Weggis, Vitznau, Brunnen

  3. Wassen

  4. Der Sustenpass

  5. Inertkirchen

  6. Iseltwald

  7. Lauterbrunnen

  8. Wengen und der Männlichen

  9. Brienz

  10. Lungern

  11. Luzern

  12. Zürich


Der Vierwaldstättersee - von Weggis und Vitznau tu Fluelen

Unsere vorgeschlagene Reiseroute beginnt in Weggis und bietet atemberaubende Ausblicke auf den Vierwaldstättersee und den Pilatus. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Raddampfer erspähen, der in Weggis anlegt. Hauptpier – ein Foto dieses viktorianischen Dampfschiffs vor einer Bergkulisse aufzunehmen, ist eine wirklich einzigartige Gelegenheit.


Von Weggis aus folgen Sie der kurvenreichen Straße, die durch Vitznau, Gersau und Brunnen führt – die Gegend um Vitznau bietet die spektakulärste Aussicht. Als nächstes führt Ihre Reise über die Axenstraße, die herrliche Ausblicke auf die Urner Alpen vor dem azurblauen Wasser des gleichnamigen Sees bietet.

Machen Sie unbedingt einen Halt am Tells Platte, der als einer der besten Fotospots entlang dieser Route bekannt ist.



Alte Straße oberhalb des Vierwaldstättersees



Roadtrip durch die Schweizer Alpen – der Sustenpass

Sobald Sie den Vierwaldstättersee hinter sich gelassen haben, ist es Zeit aufzusteigen und den Motor auf Touren zu bringen – Ihr Ziel ist der Sustenpass, eine Bergstraße, die dorthin führt Sein höchster Punkt liegt bei 2.224 m. Hier können Sie Gletscher und Seen bewundern. Ein praktischer Tipp: Wenn Sie in Richtung Gotthardtunnel fahren, sollten Sie die Ausfahrt Amsteg (eine Ausfahrt früher, vor Wassen) in Betracht ziehen, um mögliche Staus zu vermeiden.


Nach dem Abstieg vom Pass machen Sie einen Abstecher zum Steingletscher – eine Schotterstraße (für die eine Mautgebühr von 5 CHF in bar zu entrichten ist), die zu einem Gletschertal führt.


Der Sustenpass
Der Sustenpass – einer der Orte, die man während eines Tagesausflugs besuchen sollte

Der Sustenpass


Ins Land der Schweizer Märchen

In Inertkirchen biegen Sie rechts ab in Richtung Meiringen – eine Stadt, die für ihre Verbindung zu Sherlock Holmes und köstlichen Baisers bekannt ist. Während die Stadt selbst vielleicht nicht besonders spektakulär ist, ist das umliegende Tal schon sehr spektakulär. Abhängig von Ihrem Zeitplan und Ihrer verfügbaren Zeit können Sie sich für einen kurzen Spaziergang in die Aareschlucht entscheiden, eine atemberaubende Schlucht, die vor Tausenden von Jahren vom Gletscherwasser geformt wurde.


Der nächste Halt ist Iseltwald, ein uriges Dorf am Südufer des Brienzersees. Sie kennen wahrscheinlich das ikonische Foto eines kleinen Palastes, der sich im türkisfarbenen Wasser des Sees spiegelt – mehr gibt es eigentlich nicht hinzuzufügen; es ist einfach perfekt.


Iseltwald – eine Station auf dem Roadtrip

Iseltwald



Das Lauterbrunnental und die weißen Gipfel der Schweizer Alpen

Interlaken wird in Reiseführern oft als Reiseziel angepriesen, das man gesehen haben muss, aber glauben Sie mir – meiden Sie es. Begeben Sie sich stattdessen ins Lauterbrunnental, wohl einer der idyllischsten Orte der Welt. Ich empfehle, auf dem großen, aber zugegebenermaßen unattraktiven Parkplatz am Ortseingang zu parken. Von hier aus nehmen Sie einen Zug nach Wengen. Für einen kleinen Insidertipp: Wählen Sie einen Sitzplatz auf der rechten Seite!


Wengen ist ein charmantes Dorf am steilen Hang des Manlichen. Ein kurzer Spaziergang durch das Zentrum, vorbei an der Kirche und zurück, wird Sie mit Sicherheit vor Freude lächeln lassen.


Während viele Touristen von Wengen aus zur Kleinen Scheidegg fahren – und ja, es ist ein schöner Ort – ist es vor allem einen Besuch wert, wenn Sie vorhaben, das Jungfraujoch zu erkunden. Für einen Tagesausflug könnte das etwas viel sein. Stattdessen empfehle ich die Fahrt mit der Seilbahn auf den Männlichen (unbedingt Hin- und Rückfahrtticket kaufen). Von dort aus unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Berner Oberland.


Wenn Sie auf diesem kronenförmigen Sitzplatz stehen, haben Sie einen herrlichen Blick auf die von Gletschern umgebenen Gipfel Eiger, Mönch und Jungfrau. Zudem haben Sie einen Panoramablick über das gesamte Lauterbrunnental und die Stadt Grindelwald. Im Hintergrund kann man sogar einen Blick auf die Shynige Platte und einen Teil des Thunersees erhaschen.


Von Wengen aus empfehle ich einen gemütlichen Spaziergang hinunter nach Lauterbrunnen – es ist eine einfache und kurze Strecke von 3 km, die etwa 1 Stunde dauert. Der Weg führt durch Wiesen und Wälder und bietet einige schöne Ausblicke auf das Tal. Auf diese Weise vertreten Sie sich schon vor der Rückfahrt die Beine.



Vor langer Zeit

Nehmen Sie auf dem Rückweg die nördliche Route nach Brienz, um weniger Verkehr zu haben und eine bessere Aussicht zu genießen. Ein möglicher Abstecher hierher ist der Giessbach-Wasserfall – aber denken Sie daran, dass Sie für diese Attraktion zusätzliche 90 Minuten benötigen, um anzuhalten!


Sobald Sie den Brünigpass überquert haben, sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den Aussichtspunkt Chälrütirank mit Blick auf den Lungernsee zu genießen – es ist das letzte Foto, das es wert ist, fotografiert zu werden Ort auf Ihrer Rückreise.

Wenn Sie noch Zeit haben, denken Sie über einen Stopp in Luzern nach, wo Sie einen Spaziergang durch die Altstadt unternehmen können. Ich empfehle, in der Altstadt statt auf dem großen Parkplatz neben dem Hauptbahnhof zu parken, um den starken Verkehr zu vermeiden.



Aussichtspunkt Lunger


Die Altstadt von Luzern

Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadt und entdecken Sie ihren bezaubernden Zauber. Die Kapellenbrücke, Löwendenkmal und Altstadt sind die Essenz der Luzerner Geschichte. Die mit lebendigen Gemälden geschmückte Brücke führt zum Löwendenkmal, einer eindrucksvollen Hommage an die gefallenen Schweizergardisten. In der Altstadt schlängeln sich gepflasterte Straßen durch mittelalterliche Gebäude mit Geschäften und Cafés. Diese Mischung aus Eleganz und Erbe bietet einen lebendigen Einblick in die Vergangenheit Luzerns und macht Luzern zu einem unverzichtbaren Zwischenstopp für jeden Besucher.



Und jetzt ist es Zeit, zurückzukehren.


Ich hoffe, Ihre Reise war nicht zu voll mit Aktivitäten! ;-)



Überprüfen Sie die besten Fotostandorte während Ihrer Reise und nehmen Sie sich Zeit für die Planung.



15 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page